Technischer Vertrieb - Nadelöhr zum Kunden

Sie vermarkten keine Standard-Lösungen aus dem Katalog, sondern maßgeschneiderte Produkte, die individuell konzipiert und auch kalkuliert werden müssen? Gerade in diesem Fall stellt der Technische Vertrieb wahrscheinlich eine Schlüsselposition in Ihrem Unternehmen dar.

Unsere "Toolbox" beinhaltet eine Reihe von Methoden, um die "Engpassressource Vertrieb" so effizient wie möglich einzusetzen. Eine neue Vertiebsstrategie beispielsweise führt Sie in die "richtigen" Marktsegmente, wo Sie mit den Alleinstellungsmerkmalen Ihrer Produkte "punkten" und lukrative Aufträge gewinnen können. 

Veränderungen von Vertriebsstruktur oder Vertriebsnetz ermöglichen einen besseren Zugang in die relevanten Kundensegmente und eine stärkere Präsenz am Markt. Durch ein Optimierung der Vertriebsorganisation können wir einen höheren Wirkungsgrad Ihres Außendienstes erreichen. Durch eine "Verschlankung" der Abläufe oder den Einsatz geeigneter (IT)-Hilfsmittel lassen sich Angebote deutlich schneller kalkulieren und bearbeiten. Durch eine zielgerichtete Steuerung Ihres Vertriebs oder ein konsequentes CRM lässt sich die Trefferquote Ihrer Angebote deutlich steigern.

Unsere Hilfsstellung beschränkt sich dabei keineswegs auf konzeptionelle Tätigkeiten: Möchten Sie zum Beispiel neue Kundenkreise ansprechen, leisten wir gerne auch operative Unterstützung - bei Bedarf auch in Auslandsmärkten.

Aktuelle Projektbeispiele aus dem Technischen Vertrieb

  • Optimierung der Vertriebsstruktur bei einem Hersteller von Motorkomponenten,
  • Effizienzsteigerung im Außendienst eines Hydraulik-Herstellers durch Einführung eines Back Office Vertrieb,
  • Verbesserung der Angebotskalkulation eines Automotive-Unternehmens mittels MS-Excel,
  • Steigerung der Angebotsumwandlungsrate eines Kunststoffherstellers durch Einführung eines Scroring-Modells